Nick Hornby - High Fidelity

Warum lese ich Nick Hornby - High Fidelity Erstens weil ich im November den Film erneut gesehen habe (im November - das war als der Trennungsschmerz noch feurig war) und zweitens weil ich es genieße, mich so was von gut mit dem Protagonisten identifizieren zu können. Es geht um Musik, Frauen, Liebe, Sex, das Leben regeln, nicht klarkommen, sich selbst und den Rest. Ach, und um Musik. Die spielt tatsächlich eine tragende Rolle. Allerdings ist der Umgang mit Musik, wie er im Buch beschrieben wird für die heutige Welt ein Blick in die Vergangenheit. Totzdem. Und Deswegen. Und was will der Autor damit sagen? Er sagt: Seht mal, ihr, die so seid wie er, ich weiß Bescheid und kann gut darüber schreiben. Genießt euer Leben und seht zu dass ihr klarkommt und irgendetwas auf die Reihe kriegt auch wenn es nur in eurer kleinen Welt passiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen